Bikepacking mit dem Rennrad? Der rennradliebe FAQ für Bikepacking Zweifler!

Du bist dir noch nicht ganz sicher, ob du dich auf diese Reise begeben willst und ob Bikepacking etwas für dich ist? Die Chancen stehen meiner Meinung nach ziemlich gut, es einfach mal auszuprobieren und es dadurch herauszufinden.

Muss ich ein durchtrainierter Radprofi sein, um tagelang hunderte Kilometer und Höhenmeter zu schaffen?

Klare Antwort, nein. Jeder fängt mal klein an, daher sollten die ersten Touren ein bis zwei Tage dauern. Ich habe begonnen am Freitagnachmittag auf mein fertig bepacktes Rad zu sitzen und Orte in gut erreichbarer Entfernung zu besuchen, dort zu übernachten und am nächsten Tag wieder die Heimreise anzutreten.

Ich bin bisher nie mit Gepäck gefahren, muss ich mich extra vorbereiten oder auf etwas besonders achten?

Da sich das Fahrverhalten mit Gepäck stark verändert, ist es unbedingt nötig dich mit der Befestigung Weiße und dem neuen Gefühl vertraut zu machen. Lege dir alles zurecht, Montiere und Demontiere die Taschen zur Übung und probiere dich und dein Rad vor antritt deiner ersten Tour aus.

Muss ich unbedingt draußen in der Natur übernachten?

Mach dir bewusst welche Art von Abenteuer du kreieren möchtest, die Auswahl ist riesig. Vom “Gourmet-Restaurant Sightseeing Städtetrip” bis zum “Bohnen auf dem Gaskocher kochen und schlafen unter der Brücke Abenteuer” steht dir alles frei. Inspirationen dafür bekommst du fortlaufend von uns.

Ich möchte keine Unsummen für spezielle Taschen und Zubehör ausgeben. Kann ich trotzdem erste Erfahrungen beim Bikepacking sammeln?

Es gibt bereits Taschen* zu erschwinglichen Preisen. Für den Anfang kannst du aber auch einfach deinen Rucksack packen oder Taschen ausleihen und einfach mal losfahren, du wirst aber schnell merken welche Vorteile es hat deine Reiseutensilien aerodynamisch an deinem Rad zu befestigen. Ebenfalls kannst du günstige Schnäppchen machen, wenn du dir deine Ausrüstung gebraucht kaufst.

Ich habe aber niemanden, der mitkommt! Kann ich auch alleine eine Bikepacking-Reise machen?

Natürlich ist es schön, mit jemandem gemeinsam ein Abenteuer zu erleben. Sollte es aber niemanden geben der Lust darauf hat oder zu große zweifle hat – mach es trotzdem! Bikepacking ist die perfekte Art und Weise sich selbst ein bisschen besser kennenzulernen, Ängste zu überwinden, neuen Menschen kennenzulernen und genau das zu tun, was man will, wo man will. 

Mein Rad ist dafür bestimmt nicht geeignet! Was gilt es zu beachten und kommt mein Rennrad dafür überhaupt infrage? 

Deine Befürchtung ist unbegründet, die speziell entwickelten Taschen passen auf die meisten Fahrräder. Ob Rennrad, Gravelbike, Trekkingrad oder andere Fahrradtypen. Die Taschen werden mit Gurtsystemen und Klettverschluss am Rad befestigt. Somit können dies meisten Packtaschen an fast jedem Fahrradtyp verwendet werden, da man nicht auf Gepäckträger, spezielle Ösen oder Löcher im Rahmen angewiesen ist. Prüfe aber immer vorab die Maße und Merkmale der Taschen, da es unterschiedliche Rahmengeometrien und Lenkerformen gibt.

Vorlage zur Bikepacking Planung

Tour-Name: Gib deiner Tour Persönlichkeit, das wird dich motivieren und wird dir immer im Gedächtnis bleiben.

Mitfahrer:innen: frage Freunde und Bekannte oder fahr alleine los.

Datum: Setze dir grobe Zeitpunkte für Beginn und Ende, um deine Kräfte einzuteilen.

Budget: Sei dir im Klaren, wie viel Geld du ausgeben möchtest.

Wasser: Bereite dich vor, wann und wie oft du deine Flaschen füllen oder Pausen einlegen kannst.

Nahrung: Überlege dir, was und wo du essen möchtest.

Unterkunft: Mach dir bewusst, wie und wo du schlafen möchtest.

Route: Entscheide, ob du deine Tour im Detail, nur grob oder gar nicht planen willst.

Erlebnisse: Mach dir Gedanken, was du sehen und erleben möchtest. Die besten Dinge passieren aber meistens einfach von alleine. 🙂

Damit sollten die meisten Zweifel aus dem Weg geräumt sein und spätestens jetzt deine Rennrad-Reise-Lust auf Level 100 sein. Jetzt liegt es nur noch an dir, ob du den Schritt wagst. Es lohnt sich.

Dani von rennradliebe

Werbehinweis für Links mit Sternchen (*):
Diese Seite enthält Affiliate-Links, die uns eine kleine Provision einbringen, wenn du Produkte darüber kaufst. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten oder Nachteile. Mehr Informationen darüber findest du hier. Danke!

Menü